Markus Schuster
Vorsitzender
Liebe Bürger,

wir freuen uns, Sie auf der Homepage der CDU Neuenstadt begrüßen zu können.
 
Die CDU Neuenstadt ist für Sie nunmehr wieder im Internet zu erreichen. Neben Informationen zu unserem Vorstand, unseren Terminen und Ihren Kontaktmöglichkeiten und Ansprechpartnern innerhalb des Stadtverbandes der CDU und des Stadtverbandes der JU bieten wir Ihnen Einblicke in unsere kommunalpolitischen Ziele, die wir für Sie in Neuenstadt umsetzen wollen. Ferner erhalten Sie Informationen über die landes-, bundes- und europapolitischen Entwicklungen, die auch für Sie und Neuenstadt von Interesse und Bedeutung sind.
Gerade das Engagement vor Ort ist uns sehr wichtig. Wir können die Welt als Stadtverband wohl nicht verändern, aber uns darum kümmern, Ihr persönliches Lebensumfeld zu verbessern. Dafür setzen sich schon heute zahlreiche engagierte Menschen aus allen Altersgruppen und Berufsfeldern ein.
Sie haben ein Anliegen an uns? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!



 
22.09.2016 | Christian Göckel
Artikelbild
CDU setzt auf Kontinuität
Im Zeichen der schweren Wahlniederlage bei der Landtagswahl stand die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Stadtverbandes der CDU Neuenstadt. In seinen Begrüßungsworten legte der Vorsitzende Markus Schuster die Gründe für die Niederlage am 18. März dar, die er neben der aktuellen Flüchtlingsproblematik auch in der Entfernung vom konservativen Markenkern der CDU sieht. Zugleich begrüßte er neben dem Landtagsabgeordneten Dr. Bernhard Lasotta auch den Bürgermeister von Neuenstadt, Norbert Heuser und den Vorsitzenden des Kreisverbandes der Jungen Union, Markus Beil, als Gäste in den Reihen der CDU Neuenstadt.
weiter

24.02.2016 | Christian Glöckel
Artikelbild
Unser MdL Dr. Bernhard Lasotta in Cleversulzach
Landtagskandidat Dr. Bernhard Lasotta (MdL) stellt sich interessierten Neuenstädtern zur Diskussion - Absage an jedwede Kooperation mit der AfD nach der Landtagswahl
Ganz im Zeichen der aktuellen Flüchtlingsproblematik stand der Besuch des Landtagsabgeordneten Bernhard Lasotta bei seinen Neuenstädtern.
Die Flüchtlingspolitik habe uns eingeholt, so Markus Schuster in seinen Begrüßungsworten, in denen der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Neuenstadt zugleich im Sinne gelungener Integration eine Begrenzung der Zuwanderung nach Deutschland forderte.
weiter

05.02.2016 | Dr. Lasotta
Artikelbild
Unser MdL Dr. Bernhard Lasotta
Zwölf Städte und Gemeinden erhalten insgesamt 6.12 Millionen Euro zur Umsetzung
Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Bernhard Lasotta begrüßt die Fortführung des Landesprogramms für Städtebauliche Erneuerung im Wahlkreis Neckarsulm: "Die Städte und Gemeinden setzen Investitionsschwerpunkte. Das ist richtig, um in den Kernorten und Stadtteilen attraktive Lebensbedingungen zu schaffen.
weiter

25.07.2015
Zu der Notunterkunft in Zelten für Flüchtlinge in Neuenstadt am Kocher erklärt der CDU Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Neckarsulm Dr. Bernhard Lasotta am 25.7. in Neuenstadt:"Wir sind als Demokraten und Christen alle für die menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen. Was das Integrationsministerium jetzt jedoch produziert, verunsichert die Menschen."
weiter

27.05.2015
Göckel und Ehemann einstimmig im Amt bestätigt
 Im Sportlerheim Neuenstadt fand am 20. Mai die diesjährige Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes der JU Neuenstadt statt.
weiter

28.09.2016
Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages zum Treffen der Spitzen der Arbeitgeberverbände mit dem CDU-Präsidium.
25.09.2016
Mehr zu den Deutschlandkongressen unter http://www.cdu.de/d-kongress ?Das christliche Menschenbild, das leitet uns ? CDU wie CSU?, sagte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Würzburg. Dort starteten die Deutschlandkongresse, eine gemeinsame Veranstaltungsreihe er beiden Unionsparteien. Bouffier stellte heraus, dass die Union die zentrale politische Kraft im Land sei ? auf sie komme es an: ?Wir überzeugen die Menschen.? In einer Reihe von sechs Deutschlandkongressen widmen sich CDU und CSU entscheidenden Herausforderungen unserer Zeit: Fragen über Zuwanderung und Sicherheit fordern uns ebenso wie die Folgen von Globalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel. Sie betreffen Land und Bürger in allen Lebensbereichen. Den Auftakt machten die Unionsparteien am 24. September in Würzburg mit ?Zusammenhalt in der Gesellschaft?. Bei weiteren Terminen diskutieren Fachpolitiker und Experten aus Gesellschaft und Wirtschaft über die großen Zukunftsthemen: Ressourcenknappheit und Umwelt, 26. September, Hamburg Innovation und Digitalisierung, 1. Oktober, München Europa und seiner Rolle in der Welt, 15. Oktober , Frankfurt am Main Bevölkerungsentwicklung und Migration, 2. November, Bonn Innere und äußere Sicherheit, 7. November, Berlin
26.09.2016
?Sicherheit vor Ort? beschreibt alle Lebensbereiche, in denen wir uns bewegen. In Zeiten der Verunsicherung und der terroristischen Bedrohung ist es wichtig zu zeigen, dass Kommunen und staatliche Ebenen funktionieren. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen, hat die KPV in einem Eckpunktepapier erarbeitet, das heute im Rahmen einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion unter dem Motto: ?Heimat neu denken: Mehr Sicherheit vor Ort? im Konrad-Adenauer-Haus vorgestellt wurde.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Stadtverband Neuenstadt Neuenstadt am Kocher  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.69 sec. | 20335 Besucher